Weihnachtsprüfung 2018

Mit insgesamt 96 Prüfungen an zwei Wochenenden, 8 Dan-Prüfungen (Schwarzgut-Prüfung) und die Anschaffung und Vorstellung unseres Torii (ein Tor für den symbolischen Weg), ging diese Winterprüfung in der knapp 55-jährigen Vereinsgeschichte ein. Größte Prüflingsanzahl, erste Dan-Prüfung in Borken und mit Leon Komatar der erste Junior-Dan Träger des JC Borken. Der wichtigste Tag war aber wohl für alle Prüflinge der Sonntag, 16.12.2018

 

Dojo-Leiter und Prüfer Maik Vering hatte die Prüfungsergebnisse der Karate Mini´s und die Kyu Prüfungen erstmal geheim gehalten. Der Plan war, die Dan-Prüfung und die Bekanntgabe in einem würdigen Rahmen abzuhalten. Dazu wurden alle Mitglieder eingeladen, um nicht nur gemeinsam die Prüfung zu feiern, sondern auch unser neu angeschafftes Torii zu bewundern. Hier möchten wir uns besonders bei Herrn Buss von der Sparkasse Westmünsterland bedanken, die uns mit ihrer großzügigen Spende die Anschaffung erst ermöglichte. Herr Buss war nicht nur von der Dimension des Torii´s, sondern auch von der Anzahl unserer zahlreichen Kinder und Erwachsenen überrascht. Auch die Firma SAM Now GmbH, vertreten durch Lars Bäumer, hat uns mit ihrer Spende unterstützt wofür wir uns ebenfalls bedanken. Die vielen fleißigen Helfer, ob es Mitglieder oder auch Eltern waren, haben diesen Tag besonders gemacht. Ganz besonderen Dank gebührt Markus Ebbing, der unser Torii in vielen Nachtschichten geplant und gebaut hat.

Schwarzgurt-Prüfung

16.12.18 Über ein Jahr spezielle Vorbereitung, Durchschnittlich 10 Jahre Karate-Erfahrung, durchschnittlich 3-mal Training in der Woche, durchschnittlich gute bis sehr gute Leistungen, attestierten die Prüfungskommission vertreten durch Kerstin Rosendahl und Andreas Fichtel. Da freuten sich nicht nur die 8 Borkener „Neu-Schwarzgurt-Träger“, sondern der komplette Verein ist sehr stolz. Alle Mitglieder und vor Allem Dojo-Leiter Maik Vering sind sehr stolz auf euch und gratulieren von ganzen Herzen! Hier die Prüflinge im Einzelnen:

 

Zum Junior-Dan

  • Leon Komatar

Zum 1. Dan

  • Jutta Brendecke
  • Sabine Vering
  • Tarndip Shergill
  • Anna-Laura Schmitz
  • Sebastian Klimach
  • Berthold Brockmann

Zum 2. Dan

  • Julian Vering

Kyu Prüfung

Am Samstag, 15.12. ging es dann mit den Gürtelprüfungen weiter. Fast alle zeigten ordentliche, gute und sehr gute Leistungen. Wie bei jeder Prüfung sind vor allem die Neulinge sehr nervös, zeigten aber durch alle Altersklassen gute bis sehr gute Leistungen. Gerade die Älteren Einsteiger waren von den gezeigten Leistungen qualitativ sehr gut. Hier die Prüflinge im Einzelnen:

 

Zum 9. Kyu (weißer Gürtel)

  • Amelie Tüsfeld
  • Jule Thesen
  • Iris Suer
  • Maximilian Suchan
  • Xenia Sinner
  • Samuel Sinner
  • Eva Kurbjuhn
  • Mats Klinkenbusch
  • Ingo Klinkenbusch
  • Joost Heßling
  • Luca Duarte Barros
  • Liam Büscher
  • Sonja Kämer

Zum 8. Kyu (gelber Gürtel)

  • Sebastian Traeger
  • Manuel Stamps
  • Morten Schmelting
  • Solveig Schmelting
  • Luca Scheff
  • Iris Suer
  • Frieda Lukes
  • Eva Kurbjuhn
  • Ingo Klinkenbusch
  • Sonja Kämer

Zum gelb-orange Gürtel

  • Lisa Welz
  • Carl Hante
  • Fabian von Vorst
  • Anna von Vorst
  • Victoria Bolger
  • Wiktoria Anna Mucha
  • Piotr Mucha
  • Felix Kämer
  • Michael Reinhardt
  • Carla Leufgen

Zum 7. Kyu (grüner Gürtel)

  • Luca Noah Wallmann
  • Matthias Uphues
  • Luca Stenpaß
  • Markus Neveling
  • Max Mader
  • Kai Lewe
  • Carlos Jaenichen

Zum orange-grünen Gürtel

  • David Ullrich
  • Lia Leupold
  • Lorenz Eichberger

Zum 6. Kyu (grüner Gürtel)

  • Alma Wissing
  • Dennis Wallmann
  • Jamison Tuvuki
  • Marco Samoiile
  • Jan Armin Rouel
  • Kian Nikolov
  • Leon Höing
  • David Gronik
  • Luca Fleer
  • Markus Ebbing
  • Moritz Brun

Zum 5. Kyu (blauer Gürtel)

  • Enrico Bietenbeck
  • Lina Neveling
  • Julian Nilkens
  • Joel Tuvuki
  • Felix Wallmann
  • Karol Junior Waszak
  • Bianca Ahlfänger

Zum 4. Kyu (zweiter blauer Gürtel)

  • Katrin Schnaak
  • Nino Sieverding
  • Daniel Koleber
  • Manuel Keller
  • Stefan Heuking
  • Lars Bäumer

Halloween 2018

Die Jugendleitung lud am 03.11.2018 zur großen Karate-Kid´s Halloweenfeier ein und über 70 komische Gestalten kamen. Neben allerlei Naschzeug gab es gab es treu dem Halloween-Motto recht skurrile Spiele wie: Zombieball, Augen-Staffel-Lauf, Hexen-Stopptanz, Monsterkommando uvm. Alle Hexen, Zauberer, Monster und andere Gestalten verspürten einen diabolischen Hunger sodass sie ganze 7 Pizzableche verputzten. Auch dieses Jahr wurde das beste Outfit mit einem Pokal belohnt und der Gewinner war: der Monsterclown Michael Reinhardt!

 

Die Jugendleitung freut sich schon auf das Halloween 2019 

Lehrgang: Sparring & Kata intensiv

Unter dem Motto „Sparring Day und Kata intensiv“ fanden sich über 60 Karate-Verrückte am Sonntag, 14. Oktober in den Hallen des JC Borken. In beiden Hallen wurde zeitgleich Karatewissen auf hohem Niveau vermittelt, sodass sich jeder erstmal entscheiden musste - Kata oder Kumite! Egal wofür man sich entschied, beide Referenten (Seoung-Sook Park und Thomas Prediger) begeisterten mit ihrer Art, Wissen (ob groß oder klein, Anfänger oder Fortgeschritten) Tricks und Kniffe zu vermitteln. Uns Borkener hat es auch gefreut, dass Karatekas aus Bocholt, Bochum und Detmold uns besuchten. Alle waren sich einig, das müssen wir unbedingt im Jahr 2019 wiederholen.

Freaky Friday

Am Samstag, 28.09. war es nach längerer Pause wieder soweit – der „Freaky Friday“ wurde auf Wunsch einiger Mitglieder wieder praktiziert. 25 Teilnehmer quälten sich durch einen Kraft-Ausdauer Parcours mit 15 Stationen. Es wurde jeweils 90 Sek in der 1. Runde und 60 Sek in der 2. Runde zu zweit trainiert. Untermalt wurde dieses Event durch die Lieblingslieder der Teilnehmer, die sie sich vorher in eine Playlist erstellten. Ziel des Parcours war es, den Willen- die Kraft/Ausdauer und das Durchhaltevermögen zu stärken. Völlig verschwitzt/ausgelaugt aber voll mit Endorphinen (körpereigene Glückshormone) saß die Truppe zu einem lockeren Umtrunk noch zusammen um sich gegenseitig zu der Leistung zu beglückwünschen und sich gemeinsam auf den kommenden Muskelkater zu freuen.

 

Prüfung der Karate Kid Minis

Am Samstag, 07.07.2018 ging es für unsere Minis (3-5 Jahre) und ihren Eltern bzw. Oma, zur zweiten Karate Prüfung. Diesmal ging es um das erreichen des „gelben T-Shirts“. Hierzu absolvierten die kleinen und großen Karate-Tiger ein spezielles Prüfungsprogramm welches Block-, Schlag- und Tritttechniken beinhaltet. Auch ein kleines aber feines Selbstverteidigungs-Element wurde geprüft, so dass die Minis sich im Sandkasten gegen gemeine Eimer- und Förmchen-Diebe verteidigen können.  Besonders freute sich Prüfer und Dojo-Leiter Maik Vering über das sportliche Engagement der Eltern, die allesamt eine gute Leistung zeigten. Eine tolle Truppe von Jutta Brendecke und Lars Bäumer, die Initiatoren und verantwortlich für diese Gruppe sind!

 

Das gelbe T-Shirt erreicht haben:

  • Kai und Tabea Lewe
  • Oma Iris Suer – Amelie und Marleen Tüsfeld
  • Gabi und Jouline Heumer
  • Eva und Lena Kurbjuhn
  • Nicole und Zoe Nikolov
  • Ingo und Mats Klinkenbusch
  • Yelena und Lisa-Marie Mecking

Sommerprüfung 2018

Am 07. und 08.07.2018 fand in den Sporthallen des Gymnasium Remigianum die Sommerprüfung statt. Mit über 80Prüfungen an 2 Tagen durften die beiden Prüfer Julian und Maik Vering gute bis sehr gute Leistungen bewerten. Neben den Prüflingen bedankten sich beide auch beim gesamten Trainer-Team für die sehr gute Vorbereitung. Besonders bedankte sich Dojo-Leiter Maik Vering bei Sebastian Klimach. Sebastian hat es sich nicht nehmen lassen, bei allen Prüfungen den Prüflingen beizustehen und verabschiedete sich bei Kindern und Eltern als sehr beliebter Kindertrainer und Jugendleiter. Der JC Borken wünscht Anna und Sebastian alles Gute für ihren neuen Start in Dortmund.

 

Zum weißen Gürtel (9. Kyu)

Frieda Luckes, Solveig Schmelting, Morten Schmelting, Sebastian Traeger, Luca Scheff, Lisa Welz

Matthias Uphues, Luca Stenpaß, Kai Lewe, Carlos Jaenichen

 

Zum gelben Gürtel (8. Kyu)

Lisa Welz, Matthias Uphues, Luca Stenpaß, Kai Lewe, Carlos Jaenichen, Carl Hante, Fabian von Vorst, Anna von Vorst, Victoria Bolger, Wiktoria Anna Mucha, Piotr Mucha, Felix Kämer, Michael Reinhardt

Carla Leufgen 

 

Zum gelb-orangenen Gürtel

Luca Noah Wallmann, Max Mader

 

Zum orangenen Gürtel (7. Kyu)

David Ullrich, Lia Leupold, Julius Stephan, Lorenz Eichberger, Keanu Ihseke, Dennis Wallmann, Markus Ebbing, Luca Fleer, Alexander Kling

 

Zum orange-grünen Gürtel

Moritz Brun, Alma Wissing, Jan Armin Orfahli, Kian Nikolov, Leon Hoing, Marco Samuiile, Christian Davitian, David Gornik, Jamison Tuvuki

 

Zum grün-blauen Gürtel

Lina Neveling, Julian Nilkens, Felix Wallmann, Karoll Junior Waszak, Joel Tuvuki, Enrico Bietenbeck

 

Zum blauen Gürtel (5. Kyu)

Lars Bäumer, Stefan Heuking, Manuel Keller

 

Zum blau-violetten Gürtel (5. Kyu)

Nino Sieverding, Katrin Schnaak, Daniel Koleber

 

Zum braunen Gürtel (3. Kyu)

Jens Müller, Kevin Schnaak, Oliver Ebbing, Nikita Svibovic, Sandy-Bella Samoiile, Margit Klein-Höing

 

Zum 3. braunen Gürtel (1. Kyu)

Michael Heuking, Tobias Kringler, Malin Gesing

OWL Camp 2018

Mit 61 Teilnehmern war die Borkener Truppe ins knapp 230 Kilometer entfernte Blomberg gefahren um zum 4. Mal in Folge am OWL Karate Camp teilzunehmen. Am Samstag, 30.06. um 08:30 Uhr trafen sich alle am Remigianum und stiegen in die vorher geplanten Autos ein. Das klappte fast reibungslos so, dass die Letzen pünktlich um 09:00 Uhr losfuhren. Nach knapp 2 ½ Stunden Fahrzeit, kamen alle gesund und munter an, sodass pünktlich um 12:00 Uhr die erste Trainingseinheit mitgemacht wurde.

 

Die Jugendleitung organisierte zwischenzeitlich Müsliriegel, Bananen, Wasser und Apfelschorle – sodass sich alle für die noch kommenden Einheiten stärken konnten. Fast alle Kinder und Erwachsenen machten bei allen Trainingseinheiten mit. Nach dem duschen ging es für die Kid´s mit einem Film weiter, dann wurden alle Teilnehmer mit Pommes und Bratwurst gesättigt. Als letztes Highlight wurde dann noch eine Nachtwanderung veranstaltet. Mit Taschenlampen ausgestattet ging es in die Nacht um dann müde und zufrieden in die Wohlfühloase zu fallen. Um 23:00 Uhr war Zapfenstreich und das Licht ging aus. Um 23:30 Uhr war auch das letzte Handy aus!

 

Am Sonntagmorgen um 07:00 ging das Licht wieder an. Nach dem waschen/duschen ging es dann zum Frühstücksbuffet. Gut gestärkt ging es pünktlich um 09:00 Uhr mit den Trainingsprogramm weiter. Um 13:00 Uhr hieß es dann, zusammenräumen – umziehen – Platz saubermachen, um dann den Heimweg wieder anzutreten.

 

Fazit: Wie erwartet, waren alle sehr fleißig und brav. Es haben sich neue Freundschaften gefunden bzw. wurden gefestigt. Es gab keinen Streit, keine Verletzungen oder sonstiges. Bei 2-3 Kindern kam kurz Heimweh auf – aber wirklich nur ganz kurz. Trotz dieser großen Teilnehmerzahl ging alles glatt und dies ist den Eltern die gefahren sind und der Jugendleitung zu verdanken. Nächstes Jahr gibt es vom 29.06.-30.06.19 eine OWL Jubiläumsveranstaltung, Termin steht also!

 

ps. Herzlichen Dank an Dennis Dreimann und das OWL Team! Bester Lehrgang und bestes Team in NRW!!!

Karate Kid Minis – ein voller Erfolg

(28.04.) Am Samstag war der finale Tag unseres „Karate-Kid Minis“ Kurses. Als wir vor über 2 Monaten als Pionier auf dem Gebiet Eltern + Vorschulkinder des Kampfsports (und dann auch noch Karate – einer der schwersten Sportarten überhaupt) anfingen, war zwar das Konzept auf dem Papier, allerdings hatten wir damals keine Ahnung dass alles was wir planten – fast genauso in der Praxis mit den Kids und Eltern geklappt hat. Einen großen Anteil hat da unser Trainer-Team Jutta, Sabine, Margit und Lars die mit großer Geduld und das nötige Feingefühl die Kleinen und Großen an das Thema Karate heranführten. Einen großen Dank auch an die Eltern, die den ganzen Spaß hervorragend mitgemacht haben, auch wenn es vielleicht zur Prüfung einiges an Überwindung gekostet hat.

 

Es war uns sehr wichtig das die Kinder bei ihrer ersten großen Herausforderung (Prüfung) mit etwas sehr Positiven assoziieren wo sie fürs spätere Leben mit Sicherheit dran zäheren können. Bei nicht wenigen Familien konnte man merken, dass sie sich für die Prüfung vorbereitet haben, was sich letztendlich durch die gezeigten Leistungen ausdrückte. Ob es der Parcours, die Mutprobe oder die 4 Techniken waren, alle haben Vollgas gegeben und konnten die Bekannten und Verwandten begeistern. Ganz besonders freuen wir uns, dass Dank der positiven Resonanz der Kurs als fester Bestandteil in unserm Trainingsanbot aufgenommen wird.

 

Wir starten ab Samstag, 5. Mai um 14:00 - 15:00 Uhr mit dem Eltern-Kind Karate! Eintrittsalter ist ab knapp 4 Jahren!

 

Herzlichen Dank an die Sparkasse Westmünsterland und den beiden Repräsentanten Herr Lennart Ehling und Herr Andre van Allen für die tollen Geschenke wie Fahrradlampe, Kinogutschein und 5,- fürs Knax Konto sowie MC Donalds Borken mit Lisette Tuvuki die unseren Kid´s einen tollen Empfang und vielen Gutscheinen verwöhnte.

SOK Prüfungslehrgang in Borken

"48 aktive Karateka und zwei Trainer, waren in Borken (15.04.) zusammen gekommen, um gemeinsam Kumite für ihre Prüfung, nach den geltenden Wettkampfregeln zu trainieren.

 

Maik Vering, Spezialist auf Gebiet, übernahm die erste Hälfte des Trainings. Andreas Fichtel die zweite Hälfte.

 

Von 11-13 Uhr, trainierten die Karatekas die Prüfungsordnung vom sechsten -bis zum dritten Kyu. Die Qualität der Sportler war sehr hoch, was zu einem hochwertigen und reibungslosen Training führte.

 

Gerade das spezielle Vorbereitungstraining zum 1. und 2. Dan von 13-14 Uhr, beeindruckte Andreas Fichtel. Nicht nur, dass sich die Karatekas auf ihre Übungen sehr gut vorbereitet haben und diese einwandfrei zeigten, sondern auch mit welchem Respekt die Trainingspartner miteinander umgingen.

 

Hier haben die Athleten nicht nur verstanden, wie man trainiert, sondern auch miteinander agiert, so Trainer Andreas Fichtel. Auch die Bochumer Gäste waren davon beeindruckt.

 

Es war ein schöner Trainingstag. Es ist immer gut, wenn Trainierende und Trainer voneinander lernen können. Der JC Borken hat an diesem Sonntag vorbildlich gezeigt wie man einen Lehrgang ausrichtet.

 

Viele Dank dafür"

(Text, Host Schwarz - SZ Bochum)

 

Kino

(25.03.) „5 Freunde“ riefen und knapp 60 Karate-Freunde folgten. Die Jugendleitung lud zum Kino-Event „5 Freunde und das Tal der Dinosaurier“ alle Kinder/Jugendliche und Erwachsene ein und alle waren sich einig, der Film war klasse! Alle erhielten Popcorn und Cola damit sie gestärkt das Rätsel gemeinsam mit den 5 Freunden lösen konnten. Wir möchten uns beim Kino-Center Borken für den tollen Special Preis bedanken.

Neuer Kurs: Karate-Kid Mini´s

Karate Kids Mini´s ist ein neuer Kurs der sich speziell an Kinder zwischen ca. 4-6 Jahren und jeweils ein Elternteil richtet. Zusammen lernt ihr die ersten – einfachen Karate Techniken wobei der Spaß, zusammen Sport zu treiben, im Mittelpunkt steht. Da im Vorschulalter die Bewegungs-Cluster geprägt werden, sind Kinder die Karate betreiben, koordinativ bestens gerüstet und können fast jede Sportart leichter erlernen, falls Karate doch nicht gefallen sollte. Stück für Stück verbessern die Kinder Fähigkeiten, die sie später in der Schule brauchen wie:

  • Selbstvertrauen/Selbstbehauptung
  • Gesundheit
  • Aufmerksamkeit
  • Konzentration
  • Disziplin
  • Spaß an der Bewegung

Die Kursdauer beträgt 8 Einheiten, kostet 35,-€ und findet samstags von 14:00-14:45 zusätzlich 13:00-13:45 Uhr in der Gymnastikhalle des Gymnasium Remigianum statt. Am 24. Februar geht es los!

 

Weitere Infos unter 02861-924027

Anmeldung unter karate.borken@freenet.de

Dojo bzw. Info

Sporthallen des Remigianum 46325 Borken

Josefstr. 6

Tel. 02861-924027

Email: info@karate-borken.de

 

Aktuelles

Letzte Aktualisierung der Homepage: 18.11.2019

Termine:

 

Gürtelprüfung

 08. Dezember

 

 

Mitglied im:

Druckversion Druckversion | Sitemap
© JC-Borken e.V.