Herzlich Willkommen auf der Internetseite der Karate Abteilung des JC Borken e.V.

Das OWL Camp 2016

Ein tolles Video vom diesjährigen OWL Camp in Blomberg, bereitgestellt von der Familie Jobst. Herzlichen Dank!

 

Mit 26 Borkener Teilnehmern fuhr die Karate-Abteilung zum diesjährigen OWL Camp nach Blomberg. Da dieses Event für Kinder, Jugendliche und Erwachsene, vom Anfänger bis Fortgeschrittenen für alle gleichermaßen gut geeignet ist, werden wir mit Sicherheit auch nächstes Jahr wieder teilnehmen. Ein großes Lob für die Trainer Guido Mohr, Dennis Dreimann, Swetlana Wall, Stefan Krause  und Thomas Nitschmann für die schweißtreibenden und lehrreichen Einheiten. Ein ganz dickes Lob an das Helfer-Team was immer nett und hilfsbereit war.

Sommerprüfung 2016

Zur großen Sommerprüfung lud die Karateabteilung des JC Borken e.V. am 02.07.16 die amtierende Deutsche Meisterin und A-Prüferin Kerstin Serowny ein. Gemeinsam mit .......weiter geht es hier

 

Deutsche Meisterschaft in Erfurt: 2 x Bronze für Lea und Luca

Lea Marzinzik und Luca Groß gewannen Beide Bronze auf der diesjährigen Deutschen Meisterschaft in Erfurt. Wobei Luca förmlich vor das Finale wegrannte! Einen ausführlicher Bericht und Bilder findet ihr hier!

Landesmeisterschaft: 1 x Gold und 3 x Bronze

Auf der diesjährigen Landesmeisterschaft erreichten Julian Vering, Luca Groß und Lea Marzinzik alle eine Platzierung auf dem Podest. Damit haben sich alle für die Deutsche Meisterschaft qualifiziert. Einen ausführlichen Bericht findet ihr hier.

Kinobesuch der Karate-Abteilung

Der Sonntag stand im Zeichen des Panda´s! Die Jugendleitung lud zum Kino-Event Kung Fu Panda3 alle Kinder und Jugendlichen ein. Nicht wenige Erwachsen wollten sich ebenfalls den Film anschauen, lachten und fieberten mit den Kindern. Freundlicherweise haben wir vom Kinocenter Borken einen tollen Special-Preis erhalten. Dafür bedankt sich die Karate-Abteilung recht herzlich!

Das war unser Jubiläumslehrgang 25 Jahre Karate in Borken

Die Karate-Abteilung des JC Borken e.V. lud am Samstag, 14.11.2015 zum  Jubiläumslehrgang  „25 Jahre Karate in Borken“ ein. Eine lange Vorbereitungsphase, engagierte Vereinskameraden und viele Eltern, die für ein ausgezeichnetes Angebot unserer Cafeteria gesorgt hatten, trugen maßgeblich zu unserem Erfolg bei.

 

Als Referenten fungierten Landestrainerin Susanne Nitschmann, Wolfgang Henkel (Selbstverteidigung), Stefan Krause (Kata) und dem Kämpfer der WM 1014 Noah Bitsch die in Bremen stattfand. Die Profis verstanden es, den Teilnehmern viel Wissen und Spaß zu vermitteln.

 

Die Themen waren sehr umfangreich, sodass jeder auf seine Kosten kam. Ob das Erlernen der Kata´s Gojoshiho Dai, Kanku Sho und Kanku Dai bei Stefan, oder das Anwenden des Manji Uke gegen Angriffe zum Hals und Kopf in der Selbstverteidigung bei Wolfgang, Koordinationsspiele bei Susanne,  oder  die Einheiten von Noah, der uns seine Wettkampftaktik nachkämpfen ließ,  die Referenten haben uns alle begeistert.

 

Besonders möchten wir uns bei Josef Walke bedanken, der vor 25 Jahren die Karate-Abteilung gründete und der mit einer großen Anzahl Karatekas vom Dokan Bocholt anreiste und erheblich zum Erfolg unseres Lehrgangs beitrug. 

 

Viele Bilder vom Lehrgang findet ihr hier.

Luca Groß holt den Titel Deutscher Meister

Am 27.-28. Juni fand in Erfurt die Deutsche Meisterschaft der Jugend und Junioren statt. Luca Groß holte sich den Titel Deutscher Meister! Einen ausführlichen Bericht und viele Bilder findet ihr hier!

OWL Karate Camp

Über 250 Teilnehmer kamen dieses Jahr nach Blomberg, darunter auch 20 Borkerner Karatekas, um gemeinsam unter Leitung von Stefan Krause, Guido Mohr, Swetlana Wall, Susanne Nitschmann und Dennis Dreimann zwei Tage zu trainieren und Spaß zu haben. Trotz der kühlen Temperaturen konnten die  Trainer alle zum schwitzen bringen und ihre jeweiligen Trainingsinhalte gut vermitteln. Neben den vielen verschiedenen Einheiten stand auch noch ein gemeinsames Filmanschauen, abendliches grillen und eine Nachtwanderung an. Auch unsere Starter (Luca Groß, Lea Marzinzik und Tarndip Shergill) der DM in Erfurt nutzen die Möglichkeit, sich intensiv den letzten Feinschliff zu holen. Alle waren sich einig, ein toller Lehrgang der uns bestimmt wieder sieht

Landesmeisterschaft: Gold, Silber und 2 mal Bronze

Auf der diesjährigen Landesmeisterschaft der Jugend/Junioren und U21 Jahren, konnte die Karate-Abteilung des JC Borken e.V. wieder einige Erfolge einfahren. Alle Teilnehmer standen auf dem Podest und haben sich damit die Fahrkarte zur Deutschen Meisterschaft in Erfurt gesichert. Tarndip Shergill erkämpfte sich in der Klasse Kumite Jugend weiblich +54kg den 3. Platz, Luca Groß gewann ebenfalls Bronze in der Klasse Kumite Junioren -68kg und Lea Marzinzik wurde Landesmeisterin in der Klasse Kumite Junioren +59kg! Als letztes ging die Kampfgemeinschaft Borken/Gummersbach an den Start, die ursprünglich aus den Kämpfern Julian Vering, Luca Groß (Borken), Max Bauer und Daniel Mertin (Gummersbach) bestanden. Leider hatte sich Julian Vering vor 2 Wochen auf einem Turnier so schwer am Knie verletzt, dass eine Pause von mindestens 6 Monaten erforderlich ist. Für ihn kam Andreas Schewschenko (Gummersbach) ins Team. Die KG Borken/Gummersbach kämpfte sich bis ins Finale vor, verloren aber, da mit Julian ein wichtiger Leistungsträger fehlte. Unter diesen Umständen ist der Vizelandesmeister-Titel ein großer Erfolg und der JC Borken gratuliert vor allem Luca Groß, der mit einem 2. und 3. Platz eine gute Leistung zeigte.

 

Nachwuchsturnier in Kempen

Ihre ersten Turniererfahrungen konnten unsere Karate Kinder gestern beim Nachwuchsturnier in Kempen machen. Die jüngste Starterin war gerade erst 4 Jahre jung. Trotz aller Aufregung und Nervosität überzeugten alle Borkener Karate-Kids mit viel Mut und Kampfeswillen. Dieses Nachwuchsturnier diente als Einstieg in die zukünftige Wettkampfkarriere der Borkener Kämpfer. Neben einmal Gold und drei Bronze, hatten wir einige undankbare 4. Plätze, was aber für die Zukunft hoffen lässt.

 

Folgende Platzierungen im Einzelnen:

 

1. Platz Kumite Jungen bis 10 Jahre Martin Jandief

3. Platz Kumite Jungen bis 8 Jahre Oliver Ebbing

3. Platz Kata bis 12 Jahre Timo Marzinzik

3. Platz Kumite bis 12 Jahre Timo Marzinzik

4. Platz Kumite Mädchen bis 9 Jahre Thalia Schröder

4. Platz Kumite Jungen bis 10 Jahre Glenn Poleschner

4. Platz Kumite Jungen bis 12 Jahre Michael Heuking

Weitere Teilnehmer waren:

Katrin und Kevin Schnaak, Tobias Kringler, Nikita Svibonic, Artur Altmayer, Manjot Kahlon und Malin Gesing

WW Cup in Puderbach

Am Samstag fuhr eine kleine Truppe der Karate-Abteilung des JC Borken nach Puderbach zum internationalen WW-Cup. 780 Teilnehmer aus 11 Nationen wollten sich bei diesem Event messen, mit z.T. hervorragenden Athleten. Den Anfang machten unsere Jüngsten Leon Komatar, Gurtajveer Sing und Tarndip Shergill. Hier mussten sich alle Drei jeweils in der 1. Runde geschlagen geben. Für das sehr stark besetzte Turnier haben sich aber alle gut

verkauft.

 

Als nächster war Luca Groß in der Klasse Junioren U18 -68kg dran. Leider traf Luca in der ersten Runde auf den Bundeskader-Athleten Marian Dreier. Luca konnte lange gegen halten  und verlor erst in buchstäblich letzter Sekunde. In dem  Kampf um Platz 3 konnte Luca sein Potenzial nicht abrufen und verlor leider knapp gegen Luxemburg.

 

Als letzter der Borkener Truppe musste nun Julian Vering in mehreren Disziplinen an den Start. In der ersten Disziplin Kumite U21 -67/-75 kg wurden die beiden Gewichtsklassen zusammen gelegt. Seine erste Begegnung war gegen einen starken Holländer. Julian tat sich schwer und kam nicht zurecht und verlor bereits in der ersten Runde. Nach einer kurzen Pause ging es bei den Senioren Kumite -60/-67 kg weiter. Hier klappte es deutlich besser, mit 10:0 gegen Alan Goodwin/Schottland, 9:2 Julien Custinne/Belgien und 6:4 Michael Dasoul/Belgien, sicherte er sich Gold. Weiter ging es dann in der Kampfgemeinschaft Borken/Anhausen/Gummersbach (Julian Vering/Marcel Baun/Max Bauer)in der Kategorie Kumite Junioren Team. Die Jungs ließen nichts anbrennen und kämpften sich bis in Finale vor,  ohne dass es nur einmal knapp wurde. Hier besiegte Julian den Holländer mit 8:0 im Finale und sicherte sich ebenfalls Gold.

Nachwuchs überzeugt

Am Samstag, den 14.03. fanden in Bielefeld die Bezirksmeisterschaft Westfalen statt. Mit 15 Startern wovon 13 keine Wettkampferfahrungen hatten, ging die Karate-Abteilung des JC Borken e.V. recht erfolgreich an den Start. Mit 3xGold, 5x Silber und 7 x Bronze durften sich alle Teilnehmer über eine Medaille freuen. Besonders hervorzuheben ist der Zusammenhalt der Teilnehmer und den vielen Eltern die vom Anfang bis Ende des Turniers unsere Starter anfeuerten. Eine Bildergalerie der Bezirksmeisterschaft findet ihr hier.

 

Gold:

Gurtjaveer Singh Shergil Kumite Schüler U14 -53kg

Luca Groß Kumite Junioren U18 -68kg

Anna Laura Schmitz Kumite Senioren Damen -61kg

 

Silber:

Leon Komatar Kumite Kinder -33kg

Glenn Poleschner Kumite Kinder U11 -40kg

Manjot Kahlon Kumite Schüler U14 -53kg

Lea Marzinzik Kumite Junioren U18 -59kg

Sebastian Klimach Kumite Senioren Herren -75kg

 

Bronze:

Kevin Schnaak Kata Kinder U9

Oliver Ebbing Kumite Kinder U11 -35kg

Nevio Nießing Kumite Kinder U11 -40kg

Tobias Kringler Kumite Kinder U14 -33kg

Michael Heuking Kumite Kinder U14 -33kg

Hendrik Wisdorf Kumite Jugend U16 -57kg

Kevin Pietzonka Kumite Senioren Herren -75kg

 

Betreuer:

Bekir Orhan

Julian Vering

Maik Vering

Europameisterschaft Live-Übertragung

Am kommenden Freitag bis Sonntag, 06.-08. Februar 2015 findet in Zürich/Schweiz  die Europameisterschaft der Jugend/Junioren/U21 statt. Unser Vereinsmitglied Julian Vering startet in der Gewichtsklasse Junioren -61kg welche (hoffentlich) am Samstag, 07.02. ab 10:15 Uhr live übertragen wird. Den Link findet ihr hier: http://karate2015.eu/de/live-uebertragung/

DAN Prüfung für Julian

Am 29. November fand in Duisburg beim Bundestrainer Thomas Nitschmann die diesjährige DAN Prüfung statt. Mit einem Gremium von insgesamt 3 Prüfern musste Julian sein sebst erarbeitetes Prüfungsprogramm aus dem SOK Karate vortragen.  Neben den Kata´s Kankudai und Jion wurde auch Kihon (Grundschule) und Kumite (Kampf) geprüft. Seine Spezial-Technik war der Ura-Mawashi. Alle Prüfer waren sich einig, dass war eine sehr gute Leistung. Somit darf sich Julian Sensei (Meister) nennen und kann sich endlich seinen lang ersehnten schwarzen Gürtel umbinden. Der JC Borken gratuliert ganz herzlich zu dieser Leistung!

Die Weltmeisterschaft in Bremen 2014

Vom 05.-10. November fand in Bremen die 22. Karate-Weltmeisterschaft der Erwachsenen statt. Bei dieser top organisierten Veranstaltung die nur alle zwei Jahre stattfindet und dazu noch in der Nähe, durfte die Karate-Abteilung des JC Borken natürlich nicht fehlen. Laut Weltverband war die WM in Bremen mit 140 Nationen, über 50.000 Besuchern, die Größte und Beste WM bisher. Mit 12 Borkener Karate-Fans die die deutsche Nationalmannschaft anfeuerten, die internationalen Top-Stars der Karate Szene hautnahe erleben durften, waren wir Teil dieser Veranstaltung. Am Ende waren sich alle einig, ein tolles Erlebnis mit einer Gänsehaut-Atmosphäre! Klicken Sie auf den blauen Button um zum ZDF WM Bericht zu gelangen.

Deutsche Meisterschaft        1 x Gold und 2 x Silber

Am 28.-29.06. fand die Deutsche Karate Meisterschaft in Erfurt statt. Der JC Borken hatte sich auf der Landesmeisterschaft im Mai, in drei Kategorien für die Deutsche Meisterschaft qualifiziert. Alle Borkener kämpften sich bis in die jeweiligen Finals durch. Julian wurde zum vierten Mal Deutscher Meister, Alexander Bäcker Vizemeister und das Borkener Team mit Julian Vering, Alexander Bäcker, Luca Groß und Dillawar Singh Shergill wurden ebenfalls Deutscher Vizemeister. Ausführlicher Bericht und viele Bilder findet ihr hier

U21 Randori: Gold für Julian

Ausführlicher Bericht, sowie viele Bilder finden Sie hier!

Landesmeisterschaft: Gold, Silber und Bronze für Borken

 

Am vergangenen Samstag fuhren die Borkener Karateka´s Julian Vering, Alexander Bäcker und Luca Groß zur Landesmeisterschaft in Hattingen. Den Anfang machte der Newcomer Luca Groß in der Klasse Kumite Jugend -63 kg. Groß konnte sich nicht durchsetzen und verlor im Kampfrichterentscheid mit 2:3. Nächster Starter war Julian Vering, für den es anfangs bis zum Halbfinale gut lief. Im Halbfinale wurde er dann aber mit 6:0 in Führung liegend, leider disqualifiziert. So gab es für Vering Bronze. Alexander Bäcker kämpfte im Schwergewicht und dominierte seine Gegner dermaßen, dass bis zum Einzug ins Finale keine Gegenpunkte zu lass. Im Finale konnte er sich leider nicht durchsetzen und verlor knapp mit 3:4, durfte sich dennoch über Silber freuen. In der letzten Disziplin gingen nochmal alle Drei an den Start. Sie starten im Junioren-Team, wo es keine Gewichtseinteilung gab. Hier fegten sie förmlich sämtliche Favoriten wie Gummersbach, Sennestadt usw. von der Matte, bis sie im Finale standen. Auch hier zeigten die Drei alles und durften sich über den Titel „Landesmeister NRW“ freuen. Damit haben sich alle Drei für die Deutsche Meisterschaft in Erfurt qualifiziert.

Julian und Alex gewinnen in Österreich

 

Die beiden Borkener Athleten des heimischen Karatevereins JC Borken starteten am Wochenende beim Austrian-Champions Cup im österreichischen Hard. Julian Vering wurde vom Bundeskader im Rahmen der Europameisterschaftsvorbereitung nominiert und Alexander Bäcker fuhr mit dem NRW Landeskader. Elf Nationen mit 550 Startern nutzten dieses Turnier als Vorbereitung für die am 7.-9. Februar stattfindende Europameisterschaft in Lissabon/Portugal. Den Anfang machte Alexander Bäcker. Er startete in der Klasse Kumite Jugend +70 kg. Bäcker gewann alle Vorrundenkämpfe und selbst im Finale ließ er dem Gegner keine Chance und gewann verdient mit 4:1 den Siegerpokal. Als nächster Starter war sein Vereinskollege Julian Vering dran. Vering ging in der Gewichtsklasse Kumite Junioren -61 kg an den Start, die sehr stark besetzt war. In der ersten Runde musste er gegen den einheimischen Lokalmatador ran der im alles abverlangte, sich dennoch durchsetzte und gewann. In den nachfolgenden Kämpfen ließ Vering den anderen Nationen keine Chance, sodass er im Finale stand. Dort traf er auf einen technisch sehr starken Schweizer. Dieser Kampf wurde von Beiden taktisch geführt. Beide machten es dem jeweiligen Gegner nicht leicht. Vering wartete bis zur 20 Sekunde, ließ die Deckung fallen um den Gegner zu locken. Der fiel auf die Finte rein und ging in den Angriff. Vering duckte sich und setzte einen Konter zum Kopf. Die Führung ließ er sich nicht mehr nehmen und gewann ebenfalls den Siegerpokal. Jetzt gilt es Julian Vering die Daumen für die Europameisterschaft zu drücken

Julian Vering für die Europameisterschaft in Lissabon/Portugal nominiert

 

Julian Vering wurde für die Europameisterschaft in Lissabon/Portugal nominiert. Er geht in der Klasse unter 18 Jahre -61 kg an den Start. Am 31.01. bis zum 04.02. geht es zur direkten Vorbereitung zum Bundesstützpunkt und anschließend fliegt die Nationalmannschaft nach Portugal. Die EM geht vom 07.02. bis zum 09.02.2014. Wir drücken die Daumen!

Karate-Weltmeisterschaft der Jugend/Junioren in Spanien! Wir waren dabei

 

Vom 07. bis zum 10. November fand in Guadalajara/Spanien die 8. Jugend und Junioren Karate Weltmeisterschaft statt. Dieses Ereignis findet nur alle 2 Jahre statt und mit Julian Vering und Alexander Bäcker hatten es  zwei unserer Mitglieder geschafft, sich für DAS Turnier überhaupt, zu qualifizieren. Mit bis zu 5.000 Karate-Fans, über 100 Nationen und so viele Sprachen bzw. Anfeuerungsgesänge war es wirklich Gänsehautfeeling pur. Unsere beiden Jungs waren schon in der Vorbereitung gut drauf, hatten in Budapest/Ungarn und Rijeka/Kroatien Vorbereitungswettkämpfe, viele Trainingseinheiten bei ihren Bundestrainern und natürlich bei ihrem Heimtrainer Maik Vering.


Am Freitag, um 13 Uhr war Julian in der Klasse Kumite U18 -61kg dran. Julian hatte den ersten Kampf in der Runde und musste gegen den bis dato amtierenden Weltmeister aus Ungarn ran. Die beiden kannten sich von den Turnieren aus Ungarn und Kroatien und hatten dementsprechend Respekt voreinander. Julian hatte vielleicht zu viel Respekt und kassierte in den ersten 20 Sek. einen Faustschlag, der auch gewertet wurde. So lag Julian 0:1 in Rückstand. Dadurch musste Julian den Druck erhöhen und brachte den Ungarn in Bedrängnis der aber geschickt zurückwich bzw. klammerte und sich so über die Zeit rettete. Hier wäre für Julian mehr drin gewesen und es zeichnete sich ab, dass Julian in die Weltspitze gehört.


Am Sonntag, dem letzten Wettkampftag ging Alexander Bäcker in der Gruppe U16 +70kg auf die Matte. Alex hatte in der ersten Runde ein Freilos, was für die Sportler nicht unbedingt ein Vorteil ist, da sie oft in der ersten Runde erst mal in den Wettkampf gefühlsmäßig sich einfinden müssen. In der 2. Runde musste Alex gegen Neuseeland ran. Alex beherrschte von der ersten Sekunde an den Kampf und gewann klar mit 3:0. In der dritten Runde musste er gegen einen technisch sehr starken Gegner aus Saudi Arabien, der ihm aber körperlich unterlegen war, ran. Alex zeigte keinen Respekt und ging in den Angriff, doch leider wurde er mit einer unsauberen Fußtechnik, die auch noch für den Gegner gewertet wurde, gekontert.  So lag Alex mit 0:3 im Rückstand den er leider nicht mehr aufholen konnte. Der Saudi wurde in der darauffolgenden Runde leider disqualifiziert, somit war auch für Alex das Turnier beendet.


Wir vom JC-Borken sind sehr stolz auf unsere Beiden, denn wir sind ein Breitensportverein mit zwei großen Talenten die mit ihren Ehrgeiz und Talent es weit gebracht haben.

 

Julian und Alex wurden beide für die Weltmeisterschaft nominiert

Durch die guten Platzierungen der vergangen Turniere konnten Julian Vering in der Gewichtsklasse bis 61 kg und Alexander Bäcker in der über 70 kg Gewichtsklasse das Weltmeisterschafts-Ticket einlösen. Beide erhielten von ihren zuständigen Bundestrainern die Nominierung, und damit das Vertrauen, Deutschland auf diesem großen Event was nur alle 2 Jahre stattfindet, zu vertreten.

Nach dem Julian Deutscher Meister bzw. einen 3. Platz in der Einzeldisziplin und Alex den 3. Platz auf der vergangenen Deutschen Meisterschaft in Chemnitz errangen, ist die Weltmeisterschaft ein weiteres Highlight ihrer noch jungen Wettkampfkarriere. Der JC Borken gratuliert den Beiden und drückt alle Daumen!

Dojo bzw. Info

Sporthallen des Remigianum 46325 Borken

Josefstr. 6

Tel. 02861-924027

Email: karate.borken@freenet.de

 

Aktuelles

Letzte Aktualisierung der Homepage: 19.08.2016

Termine:

 

vom 11.07.bis 23.08.2016 bleibt das Dojo geschlossen!

Lea Marzinzik und Luca Groß gewinnen  Bronze bei der deutschen Meisterschaft!

Gurtajveer Shergill ist Vize-Landesmeister der Schüler geworden!

Kostenlos Autoversicherung Vergleich
Druckversion Druckversion | Sitemap
© JC-Borken e.V.